Aufg’spuit am Fürstenstoa

Hans Matheis Volksmusikwettbewerb

9. Februar 2024

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Am 24. Juni 2024 wäre Komponist und Harmonikaspieler Hans Matheis 90 Jahre alt geworden. Ihm zu Ehren widmet die Gemeinde Fürstenstein erneut ein Wochenende ganz der traditionellen Volksmusik. Vom 7. bis 9. Juni 2024 heißt es: Aufg’spuit am Fürstenstoa. Auch ein eigener Wettbewerb für die musizierende Jugend am Sonntag, 9. Juni, wird wieder ausgetragen.

Bis zum Alter von 21 Jahren sind Solisten oder Ensembles mit typischen Instrumenten, z. B. Steirische Harmonika, Akkordeon, Harfe, Gitarre, Hackbrett, Zither, Geige oder Kontrabass, eingeladen. Zwei Stücke kommen zum Vortrag: Ein Stück von Hans Matheis und ein Stück nach Wahl aus dem Fundus der traditionellen bayerischen/alpenländischen Volksmusik.

Als Jurorinnen und Juroren stellen sich namhafte Persönlichkeiten aus der niederbayerischen Volksmusikszene zur Verfügung: Marion Breit, Kathrin Gruber, Erich und Raimund Pauli. Die Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs und weitere Informationen sind unter hm-volksmusitage.de zu finden. Anmeldeschluss: Freitag, 26. April 2024. Ausgewählte Teilnehmer dürfen beim Konzert der Kreismusikschule Passau am 9. Juni 2024 im Schloss Fürstenstein mitwirken.

 

Bild: Lukas Berger, Gewinner des Wettbewerbs 2016

[Foto: Karlheinz Hemmeter]

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dir hat der Beitrag gefallen?

Dieser Artikel ist für Dich kostenlos. Unabhängiger Musikjournalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Du uns einmalig unterstützt oder sogar Teil unser Volksmusikgemeinschaft wirst. Egal wie, du hilfst dabei, gemeinsam diese Plattform wachsen zu lassen sowie eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür jetzt schon herzlichen Dank!

Um unsere Arbeit zu honorieren, kannst du auch eine klassische Überweisung auf folgende Bankverbindung tätigen:

fortes medien GmbH
Verwendungszweck: »zwiefach.de – einmalig«
IBAN DE44 7016 9351 0104 3310 01
BIC GENODEF1ELB

* Eine von der Steuer absetzbare Spendenquittung über den Betrag können wir Ihnen leider nicht ausstellen. zwiefach.de wird nicht als gemeinnützige Organisation gelistet, sondern als Zeitung bzw. Verlag. Beiträge zu zwiefach.de sind daher keine Spenden im steuerrechtlichen Sinne.

Werbung

L